Vipassana-Meditationsabend im Wat Buddhapiyawararam
Jeden Montag & Mittwoch, 19-21 Uhr

Erstbesuche und Einführungen sind montags und mittwochs nach vorheriger Anmeldung möglich. 
 

Anmelden könnt ihr euch per Email oder telefonisch

für Montag bei Elke 0179-6653431 bzw. Peter 0173-3482221,

für Mittwoch bei Falko 0151-55533602.

19.00 Uhr - 20.15 Uhr

Wir praktizieren gemeinsam achtsame Verbeugung, Geh- und Sitzmeditation. Bzw. Einführung in die hier praktizierte Meditationstechnik.

Es wird empfohlen bequeme (bevorzugt helle oder weiße) Kleidung zu tragen. Weitere Details siehe unten auf der Seite.

ab 20.15 Uhr
Montags Fragen & Antworten – oder wenn angekündigt ein Lehrvortrag (Dhammatalk) durch einen Lehrer.

Des weiteren gibt es folgende aktuelle Termine:

Aufenthalt von Phra Ajarn Ofer im Wat Buddhapiyawararam:

04.12.2018 bis 25.01.2019

 
Dhammavortrag im Wat Buddhapiyawararam
Datum: Montag, 07.01.2019, 20:15
Thema: Der Zusammenhang zwischen Verdiensten und Liebender Güte
Referent: Phra Ajarn Ofer
 
Dhammavortrag im Wat Buddhapiyawararam
Datum: Montag, 14.01.2019, 20:15
Thema: Rituale und Zeremonien im Buddhismus
Referent: Phra Ajarn Ofer
 
Dhammavortrag im Wat Buddhapiyawararam
Datum: Mittwoch, 23.01.2019, 20:15
Thema: Rechte und falsche Ansicht im Buddhismus
Referent: Phra Ajarn Ofer

Achtsamkeitstag im Yoga Vidya Zentrum Frankfurt a.M.
Datum: 17.03.2019, 12:30-20:45
Leitung: Samaneri Silavaddhani
Weiterführende Information und die genaue Adresse findet ihr hier.
 
Weitere Informationen zu den regelmäßigen Meditationsabenden

Wer kann teilnehmen?

Um Vipassana zu praktizieren ist keine konfessionelle Bindung notwendig. Die Entfaltung von Achtsamkeit und das Gewinnen von Erkenntnissen aus dem eigenen Erleben sind unabhängig von Alter, Religion oder Weltanschauung. Alle Interessenten, ob mit oder ohne Meditationserfahrung sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Was kostet die Teilnahme?

Die Teilnahme erfolgt auf Spendenbasis. Dies entspricht der buddhistischen Tradition des Dana (=Großzügigkeit, Gebefreudigkeit). Der Tempel ist jedoch auf freiwillige Spenden angewiesen, um die laufenden Kosten (Neben- und Unterhaltungskosten, Reisekosten, Krankenversicherungen etc.) zu bestreiten. Zusätzlich können noch freiwillige Beiträge zum persönlichen Bedarf der Mönche und Nonnen übergeben werden. Dana ist notwendig, um die Weitergabe der Lehre und die Aufrechterhaltung von Plätzen an denen die Meditation praktiziert werden kann zu gewährleisten.

Haftung

Der Thailändische Buddhisten e.V. sowie der/ die Meditationslehrer/in und Helfer/innen übernehmen keine Haftung, soweit es sich nicht um Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit oder Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit durch vorsätzliche oder fahrlässige Pflichtverletzung handelt.

Die Kursteilnahme erfolgt immer auf eigene Verantwortung. Die angeboteten Kurse sind keine therapeutischen Veranstaltungen und ersetzen keine professionelle Betreuung psychisch und physisch Erkrankter. Bei schwerwiegenden körperlichen oder geistigen Erkrankungen ist das Einverständnis des Arztes oder Therapeuten notwendig.

Weitere Informationen & Anmeldung:

per Email: meditation.goetzenhain@gmail.com

per Telefon: Peter 0173-3482221